a

Lorem ipsum dolor sit, consectetur iscing sed diam nonummy nibh euismo Lorem ipsum dolor sit, consectetur

@my_wedding_day

Wedding Details

Sunday, 05 November 2017
2:00 PM – 3:30 PM
Mas Montagnette,
198 West 21th Street, NY

+1 843-853-1810

Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Image Alt

Der Weg unserer Ceylon-Saphire

Von der Mine bis zum Schleifer

Pic 0_Mining Process

Unser Weg der Saphire – von der Mine bis zum Kunden

Um seltene Farbedelsteine zu finden, bedarf es nicht nur Glück. Die im Indischen Ozean gelegene Insel Sri Lanka hat es seit Tausenden von Jahren perfektioniert rare Schätze zu finden. Sri Lanka steht für feinste Saphir- Qualitäten weltweit. Die Ceylon-Saphire sind bekannt für ihre Schönheit, darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von weiteren Edelsteinen aus Sri Lanka. Durch unsere Minen in Sri Lanka ist es uns möglich, eine transparente, nachhaltige und direkte Lieferkette von Ceylon-Saphiren zu gewährleisten.

Wir haben direkten Zugang zu eigenen Saphir-Minen in Sri Lanka in Kooperation mit unseren Partnern. Unser Ziel ist es, nachhaltig und fair gehandelte Ceylon-Saphire in feinsten Qualitäten anzubieten. Alles aus einer Hand, transparent und nachhaltig vom Rohstein aus der Mine bis hin zum fertig geschliffenen Farbedelstein für unsere Kunden.

Im Gegensatz zu den meisten Saphiren und Edelsteinen, die aus verschiedenen Quellen stammen und durch die Hände sehr vieler Zwischenhändler gehen, halten wir die gesamte Wertschöpfungskette unserer Ceylon-Saphire in unserer eignen Hand. Unsere Rohsteine werden von unseren eigenen Schleifern in Colombo nach höchsten Qualitätsstandards facettiert und poliert. Das Wissen über die exakte Herkunft des Farbedelsteines und die Art und Weise der Weiterverarbeitung ist sehr wichtig, da dies auch maßgeblich seinen Wert bestimmt. Wir arbeiten mit den weltweit führenden gemmologischen Laboren zusammen, um unsere Ceylon Saphire zu zertifizieren. Wir sehen uns als ein neues Gesicht in der sehr alten Tradition des Farbedelsteinhandels.

Direkter Minenzugang – Nachweisbare Lieferkette

Um besondere Edelsteine zu finden, ist Ausdauer und Beharrlichkeit gefragt. Edelsteine werden nach Tagen und Wochen anstrengender Arbeit gefunden. Aber all die Anstrengungen lohnen sich, wenn endlich Farbedelsteine als rarer Schatz der Natur gefunden werden. Wir beziehen unsere Saphire und Edelsteine direkt aus unseren Minen, die wir im Joint Venture mit lokalen Partnern betreiben.

Unser direkter Zugang zu mehreren Minen im Hochland von Sri Lanka sichert uns ein stabiles Vorkommen hochwertiger Saphire und gibt uns Zuverlässigkeit über Herkunft, Behandlung und die Rahmenbedingungen des Abbaus. Das Wissen über den Ursprung des Edelsteines ganz ohne Zwischenhändler gibt uns einen entscheidenden Vorteil, zum einen die exakte Herkunft zu versprechen und zum anderen Zugang zu feinsten Qualitäten zu haben, die wir zu attraktiven Marktpreisen anbieten können.

Aufgrund unseres umweltschonenden und verantwortungsvollen Bergbaus für die Natur und die Menschen vor Ort können wir unseren Kunden faire Saphire aus erster Hand anbieten. Ein ökologisch fairer Edelstein-Abbau und ethisch faire Weiterverarbeitung ist möglich, weitere Details gibt es hier. click here. Da wir kein atypischer Edelsteinproduzent und -lieferant sind, fühlen wir uns verpflichtet, die interessanten Hintergründe zu unserem Werteversprechen insbesondere zu unserem Bergbau in Sri Lanka und der lokalen Industrie zu erklären, im Folgenden zeigen wir einen Einblick hinter die Kulissen.

direct mine access
Small Scale Mining

Kleinstbergbau – umweltfreundlicher Abbau

Der traditionelle Kleinstbergbau ist generell viel weniger umweltschädlich und ohne das Verschwenden von knappen natürlichen Ressourcen. Dies ist die nachhaltigste Form der Edelsteingewinnung für die Menschen vor Ort heute und in der Zukunft. Daher erfolgt der Abbau nach traditionellen und nachhaltigen Methoden und ist bewusst auf eine kleine Abbaufläche und begrenzte Schächte bzw. Gruben ausgelegt. Die meisten Minenstollen in Sri Lanka kann man sich als relativ kleine vertikale Schächte vorstellen. Der Bergbau beruht allein auf Muskelkraft ohne Einsatz von Maschinen.

Viele Besitzer von Bergbaulizenzen verfügen auf ihrem Land über mehrere traditionell geführte Minenstollen. Ein Minenstollen besteht aus einem vertikalen Schacht von zwei mal vier Metern. Wenn die Edelsteinadern tiefer und in härterem Bodengestein liegen graben die Bergleute meist eine zwei mal zwei Meter große quadratische oder runde Grube. Die Tiefe kann bis zu 50 Meter betragen, wobei die meisten Schächte zwischen 5 und 25 Metern liegen.

In Sri Lanka sind in der Regel mehrere Personen an einem Minenprojekt beteiligt. Der Landeigentümer, der Besitzer der Abbau-Lizenz und eine Person, die den operativen Bergbau durchführt und mit seinen Bergleuten auch das Equipment wie Wasserpumpe zur Grubenentwässerung zur Verfügung stellt. Sie alle erhalten einen Anteil am Erlös aus dem Verkauf der gefundenen Edelsteine. Soziale Verantwortung und die Beschäftigung von lokalen Bergbaufamilien ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Joint Venture, das ethische Prozesse berücksichtigt und die am Bergbau beteiligten Menschen fair behandelt.

Im Vergleich zum Edelsteinabbau in anderen Ländern der Welt gibt es keine unbenutzten, verlassenen Schächte oder Gruben, da gesetzlich vorgeschrieben ist, nach Beendigung des Abbaus das Land zu renaturieren. Die nationale Bergbau-Behörde verlangt bei Lizenzerteilung eine Sicherheitsleistung, um die genutzte Bodenfläche zu rekultivierten, wenn dies nicht durch den Lizenznehmer geschieht. In Sri Lanka spielt Umweltschutz im Vergleich zu anderen asiatischen, afrikanischen oder südamerikanischen Ländern eine sehr wichtige Rolle. Sri Lanka sieht seine Edelsteinvorkommen als großzügiges Geschenk der Natur verbunden mit großer Dankbarkeit. Dieser Naturschatz muss geschützt und für nachfolgende Generationen gesichert werden. Weitere Details zu den staatlichen Regeln für den Bergbau in Sri Lanka.

Veredelung der Edelsteine – Präzise Schliffe

Das Edelstein-Schleifen ist faszinierend und erfordert viel Fachwissen und besondere Fähigkeiten. Es wird oft übersehen, wie wichtig traditionelle Schlifftechniken in Sri Lanka sind. Oft wird traditionelles Schleifen mit klobigen und unpräzisen Altschliffen assoziiert. Früher benutzten traditionelle Edelsteinschleifer einfache handgetriebene Schleifgeräte und facettierten so einige der weltweit kostbaren Edelsteine. Ihre Fähigkeit den Edelstein so zu formen, dass eine ideale Farbverteilung und beste Brillanz sichtbar wird, ohne zu viel Karat-Gewicht zu verlieren, ist bemerkenswert. Dieses Fachwissen und die langjährige Erfahrung werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Es ist ein wunderbares Erlebnis, die beeindruckende Handwerkskunst der Schleifer zu sehen, die aus Rohsteinen wunderbare facettierte Edelsteine kreieren. Die Kunst des Schleifens ist immer ein Zusammenspiel, die Natur gibt vor was möglich ist und der Mensch gibt sein machbares für das Ziel der Perfektion. Der Rohstein gibt vor wie er geschliffen werden möchte. Je nach Farbzentrum, Farbverteilung, Einschlüssen und anderen Naturmerkmalen im Stein macht der Schleifer daraus bestmögliche Form und Schliff für einen funkelnden und individuellen Farbedelstein.

Wir haben unsere eigenen Schleifer in Sri Lanka und sind stolz darauf, behaupten zu können, dass einige der Besten für uns arbeiten. Unsere Schleifer haben die Fähigkeit hoch präzise nach höchsten Qualitätsstandards zu schleifen. Talentierte, hoch qualifizierte und erfahrene Edelsteinschleifer zu haben, ist ein großer Wettbewerbsvorteil für uns. Oft erhalten wir Anfragen, Edelsteine aus der ganzen Welt zu schleifen oder umzuschleifen, da die Standards außerhalb Europas und der USA nicht so hoch sind und meist das Ziel verfolgt wird, möglichst viel Karat-Gewicht zu erhalten. In Sri Lanka gibt es eine wachsende Industrie für Präzisionsschliffe, die engste Toleranzen erfüllt für ideale Proportionen, Symmetrien und kalibrierten Größen.

Die Edelsteinschleifer achten beim Facettieren unserer Saphire auf bestmögliche Farbsättigung, gleichmäßige Farbverteilung, ideale Proportionen und Symmetrien sowie bestes Feuer und Brillanz. Dies wird erreicht durch das ideale Platzieren der Facetten in ihrer Anzahl, Länge und Breite kombiniert mit einer scharfen Politur der Oberfläche. Es gibt auch eine wachsende Nachfrage in Sri Lanka die Edelsteine nach Kundenwünschen um zu schleifen. Globale Kunden haben unterschiedliche Erwartungen, für einige sind ein Fenster bei zu geringer Tiefe vertretbar oder eine Farbzonierung bei nicht gleichmäßiger Farbverteilung oder nicht perfekte Symmetrien der Formen. Dies ist jedoch nicht unser Anspruch, wir stehen für höchste Edelstein-Qualität und präzise Schliffe.

Way of gem processing 2
Quality Management

Qualitätsmanagement – Unser Werteversprechen

Unser Ziel ist die Transparenz im Markt für Farbedelsteine zu verbessern. Wir können für unsere Saphire und Edelsteine aus Sri Lanka eine rückverfolgbare Lieferkette gewährleisten, die alle typischen Risiken im Edelsteinhandel minimiert. Unsere internen Qualitätsrichtlinien sehen vor, nur Rohsteine mit bester Transparenz für das Facettieren auszuwählen. Es muss immer bedacht werden, jeder Saphir ist eine seltene natürlich Ressource und das Saphirkristall gibt vor, was die bestgeeignetste Schliffform für ihn ist. Die wahre Kunst und das handwerkliche Geschick für einen perfekten Schliff berücksichtigt immer die Rohsteinform, die Farbverteilung und alle natürlichen Merkmale im Stein wie u.a. Einschlüsse, Risse, Farbwolken oder Zonierungen.

Bei jedem Verarbeitungsschritt ist die Durchführung und Protokollierung einer Qualitätskontrolle wichtig. Unsere Qualitätsmanager kontrollieren zunächst den Prozess der Rohsteinauswahl nach unseren Qualitätskriterien direkt in den Gebieten unserer Minen. Danach in den verschiedenen Schleifprozessen u.a. bei Formgebung, Vorschliff, Facettieren, Polieren und gegebenenfalls bei jedem Nach- oder Umschliffs vor einer finalen Endkontrolle. Für unsere Kunden und ihre Bedürfnisse schleifen und polieren wir kompromisslos auf Perfektion und nicht um möglichst viel Karat-Gewicht zu erhalten. Wenn der geschliffene Stein unseren Qualitätskriterien nicht entspricht, schleifen wir ihn so oft nach bis wir zufrieden sind.

Die abschließende Qualitätskontrolle findet sowohl in Colombo wie auch in München statt, um unseren anspruchsvollen Kundenwünschen gerecht zu werden. Während des gesamten Verarbeitungsprozesses erfolgt so eine Qualitätssicherung, um unser Versprechen nach einem bleibenden Wert in feinster Qualität gerecht zu werden. Verfolgen Sie den Prozess, wie ein echtes Saphir-Meisterwerk entsteht.

Schlanke Wertschöpfungskette – Auswirkungen auf Saphirpreise

Unsere Kunden schätzen unsere direkte, transparente und nachvollziehbare Lieferkette sowie unseren Grundsatz der Nachhaltigkeit. Durch die Rohsteine aus eigenen Minen und die Veredelung durch unsere Schleifer gelangen die Saphire vertrauensvoll zu uns nach München. Dies ist die direkteste und schlankeste Wertschöpfungskette, die es im Edelsteinhandel geben kann und bietet viele großartige Vorteile für unsere Partner in Sri Lanka und unsere Kunden auf der ganzen Welt. Im gesamten Prozess der Edelsteinproduktion und Vermarktung versuchen wir alle nicht direkt produktbezogenen Kosten zu minimieren, wie u.a. kommerzielles Marketing und PR, internationale Veranstaltungen und Messen, Außendienst und Handelsvertreter. Vielmehr setzen wir auf die Qualität unserer Edelsteine und durch unseren Ansatz „von der Mine zum Kunden“ können wir attraktive und stabile Marktpreise anbieten.

Es gibt einige Gründe warum eine direkte Lieferkette und langfristig-orientierte Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Partnern wichtig ist. Im typischen Edelsteinhandel gehen die Steine durch sehr viele Hände, von der Mine durch ein Kollektorensystem, viele lokale kleine, mittelgroße bis zu großen Rohsteinhändlern bis sie geschliffen werden. Nach der Veredelung sind meistens noch mehr Zwischenhändler involviert bist große internationale Firmen als Exporteure die Steine auf die jeweiligen Märkte weltweit zum Verkauf bringen. Jeder Zwischenhändler möchte natürlich seinen Anteil am Erlös, so sind es meist ein Duzend Akteure in diesem Prozess. Dies treibt natürlich den Preis nach oben und erhöht das Risiko, da die Edelsteine in immer größeren Partien an die nächste Handelsstufe weiterverkauft werden.

Gerade bei kleineren Edelsteinen weiß man nicht mehr, woher sie stammen, ob und wie sie behandelt sind und unter welchen Rahmenbedingungen der Abbau stattgefunden hat. Es kann nicht mehr vollständig sichergestellt werden, dass z.B. kennzeichnungspflichtige Steine nach chemischer Behandlung oder Bestrahlung; falsche Angaben zum Herkunftsland mit geringerer Qualität und Marktwert wie z.B. Madagaskar, Thailand oder Vietnam; falsch deklarierte Steine wie z.B. pinke Spinelle als Saphire oder sogar ein paar synthetische Steine in den großen Partien enthalten sind. Die genaue Kenntnis über Herkunft, Art der Verarbeitung und Behandlung des Edelsteins ist sehr wichtig in diesem vertrauensvollen Markt mit Integrität und hohen moralischen Wertvorstellungen. Erfahren Sie mehr über die allgemein anerkannte Wärmebehandlung zur Verbesserung von Farbe und Klarheit.

Wir möchten dem Mythos ein Ende setzen, dass die Marktpreise für Edelsteine in vergleichbarer Qualität in den Herkunftsländern wie z.B. Sri Lanka günstiger sind als in den Ländern, in denen sie verkauft werden, wie es vor Jahrzenten noch der Fall war. In einer digital vernetzten und globalisierten Welt heutzutage, mit viel höherer Nachfrage als Angebot an Edelsteinen sind die lokalen Preise für wertvolle Edelsteine in den Herkunftsländern deutlich höher. Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, geht das nur über eine direkte, schlanke und vertrauenswürdige Lieferkette ohne Zwischenhändler. Dies ermöglicht uns einen Wettbewerbsvorteil für eine faire Preisgestaltung und ein nachhaltig stabiles Edelstein-Volumen für unsere Firmenkunden, kombiniert mit einem guten Service, Fachwissen und Beratung sowie Befriedigung individueller Kundenwünsche. All dies kombinieren wir und sind so in der Lage, feine Edelstein-Qualitäten zu marktgerechten Preisen heute und auch morgen weltweit anzubieten.

Leanest Value Chain 1