May 14, 2022
Sapphire historical facts - would you have known? - Geschichte des Saphirs

Der Saphir - Historische Fakten – hätten Sie es gewusst?

Woher kommt der Name Saphir? Was bedeutet Saphir?

Der Name Saphir stammt aus dem Lateinischen "sapphirus", der sich aus dem Griechischen "sappheiros" ableitet und "blau" bedeutet. Der Begriff existiert auch im Hebräischen "Sappir", im antiken Iranischen "Sani-prijam" und im Alt-Indischen "Shani Priya". Dort bedeutet es "Liebe zum Saturn".


Seit wann gibt es Saphire? Wo gab es die ersten Saphir Funde?

Saphire werden seit Jahrtausenden als einige der kostbarsten Edelsteine geschätzt, sehr beliebt schon in der römischen Antike, im antiken Persien sowie dem gesamten Mittelalter. Die älteste Lagerstätte für blaue Saphire wurde in Sri Lanka gefunden. Der Begriff "Saphir aus Sri Lanka" wurde bereits 480 v. Chr. von den Römern verwendet.


Welchen Bezug hat Marco Polo zu Sri Lanka?

Die feine Qualität der „Ceylon-Saphire“ ist weltweit bekannt. Der Entdecker Marco Polo nannte die Insel Sri Lanka die "Insel der Edelsteine“ mit den weltweit besten Saphir Vorkommen.


Warum ist Sri Lanka das „Land der Edelsteine“?

Ceylon oder Sri Lanka wird heute noch liebevoll "Rathna Deepa", was "Land der Edelsteine" bedeutet, genannt und Ratnapura, eines der wichtigsten Abbaubiete, hat seinen Namen von der Edelsteinindustrie "Stadt der Edelsteine“.


Warum gilt der Saphir als königlich? Was sind königsblaue Saphire?

Seit Jahrhunderten wird der Saphir mit Königtum und Romantik assoziiert. Tiefblaue Saphire werden daher „Königsblau“ genannt. Königsblaue Saphire wurden oft von mittelalterlichen Königen getragen, da sie glaubten, die Edelsteine würden sie vor Feinden beschützen.


Was ist der berühmteste Saphir? Welchen Verlobungsring hatte Lady Diana?

Der berühmteste königsblaue Saphir ist der Verlobungsring von Lady Diana Spencer, 1981 geschenkt vom Englischen Prinz Charles mit einem 12-karätigen ovalen Saphir mit Diamanten besetzt.


Gibt es Verlobungsringe mit Saphiren? Wie sieht ein Saphir Verlobungsring aus?

Verlobungsringe mit Saphiren sind nicht nur für Königshäuser. Vor dem zwanzigsten Jahrhundert waren blaue Saphire die bevorzugten Edelsteine für Verlobungsringe. Saphire waren in Viktorianischen Verlobungsringen sehr beliebt, oft von kleineren Diamanten umgeben für ein blumiges Design.


Für was steht der Saphir symbolisch? Welche Wirkung wird dem Saphir zugesprochen?

Saphire symbolisieren Adel und Treue und stehen für Loyalität und Würde. Im Laufe der Geschichte haben verschiedene Kulturen dem Saphir mystische Kräfte zugeschrieben, darunter himmlische Kräfte, Wahrheit, Unschuld, Frieden und gute Gesundheit.


Für welchen Monat steht der Saphir? Zu welchen Anlässen schenkt man Saphir Schmuck?

Der Saphir ist der Geburtsstein für den Monat September und ein traditionelles Geschenk für Ehepartner die ihren 5. oder 45. Hochzeitstag feiern.


Welches Gewicht hat der größte jemals gefunden Saphir? Welchen Wert hat der teuerste Saphir?

Der größte und teuerste Saphir der Welt ist der blaue Sternsaphir "The Star of Adam" mit 1.404 Karat, dies entspricht etwa 280g. Er wurde 2016 in Sri Lanka gefunden. Der Edelstein ist mindestens 90 Millionen Euro wert und der anonyme Besitzer erklärte, dass dieser Saphir dazu bestimmt ist, ein unbezahlbares Museumsstück zu bleiben, da viel zu groß, um aus ihm ein Schmuckstück zu kreieren.

CEYLONS | MUNICH steht für die feinsten Ceylon-Saphire. Eine Marke, die sich für den verantwortungsvollen Abbau von Edelsteinen aus Sri Lanka einsetzt, die auf ethische Weise gewonnen werden.

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.