a

Lorem ipsum dolor sit, consectetur iscing sed diam nonummy nibh euismo Lorem ipsum dolor sit, consectetur

@my_wedding_day

Wedding Details

Sunday, 05 November 2017
2:00 PM – 3:30 PM
Mas Montagnette,
198 West 21th Street, NY

+1 843-853-1810

Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Image Alt

Hitzebehandlung von Korund

Hitzebehandlung von Korrund

Im absolut natürlichen Zustand werden nur die allerwenigsten Edelsteine zu Schmuckzwecken verarbeitet. Neben dem eigentlichen Schleifprozess werden Edelsteine in vielen Fällen anderen Bearbeitungsprozessen unterzogen um Farbe, Reinheit, Glanz oder auch die Schleifbarkeit im positiven Sinne zu verändern.

Solche Modifikationen bezeichnet man als „Behandlungen“ oder „künstliche Eigenschaftsveränderungen“. Die Behandlung von Edelsteinen bewirkt, dass eine größere Anzahl an Rohedelsteinen den Anforderungen des Marktesentspricht, d.h. das Angebot an attraktivem Material wird erhöht, was zu erheblich verbesserten Marktperspektiven führt. Ohne diese Praxis würden wir weitaus weniger Saphire mit ähnlicher guter Klarheit oder Farbe und zu viel höheren Karatpreisen aufgrund des begrenzten Angebots auf dem Markt sehen, wodurch Saphire leichter zugänglich und erschwinglich werden. Davon unbeeinflusst wiederrum ist das geringe Angebot an naturbelassenen Edelsteinen.

Nur etwa 1- 2% der entdeckten Saphire sind ohne Behandlung von Edelsteinqualität.

Die Temperaturbehandlung (das „Brennen“) von Rubinen und Saphiren ist eine Standardbehandlung im heutigen Markt. Hintergrund des Erhitzens ist die Optimierung der Farbe und zum Teil auch der Reinheit dieser Edelsteine. Die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst.

Hier ist ein visuelles Beispiel dafür, welche Auswirkungen die Wärmebehandlung haben kann, aber nicht unbedingt. Die Kunst des „Brennen“ ist sehr komplex…

Diese Saphire wurden vor der Hitzebehandlung zerschnitten um die möglichen Farbveränderungen zu demonstrieren (linke Hälfte vor, rechte nach der Hitzebehandlung).

Bei dieser Behandlung werden Rubine und Saphire zumeist über 1200°C erhitzt. Hierbei verändert sich die Wertigkeit bestimmter farbwirksamer Spurenelemente, wodurch sich der Farboptimierungen erklären. Hierbei gilt, dass nicht jeder Stein durch Temperaturbehandlung zu optimalen Farben verändert werden kann, d.h. auch das Ausgangsmaterial hierfür ist limitiert. Weiterhin können sich auch trübende Einschlüsse auflösen, was zu einer Verbesserung der Reinheit führt.

Natürlicher, unbehandelter Korund ohne Erhitzung hat das Präfix „no indications of heating“ oder „NH“. Die Preise pro Karat sind bei unbehandelten Korunden deutlich höher, da sie noch seltener sind und im Laufe der Zeit eine noch höhere Preisentwicklung erfahren, insbesondere bei größeren Karatgewichten über zwei, fünf oder sogar zehn Karat. Obwohl sie nicht schöner sind, aber ihre Seltenheit macht sie sehr sammelbar und die Preise werden auf eine Prämie festgelegt, manchmal mit dem Dreifachen des Preises, der für einen gleichwertigen erhitzten Saphir bezahlt wird.

Durch unser außergewöhnliches Netzwerk haben wir Zugang zu unbeheizten Saphiren und echten Raritäten. Alle anderen Formen der Behandlung (chemische Optimierung, Bestrahlung, Färbung, Oberflächendiffusion, etc.) lehnen wir strikt ab, weil wir für die natürliche, unberührte Schönheit von Ceylon-Saphiren und Edelsteinen stehen.

Die Temperaturbehandlung von Korunden kann häufig anhand Veränderungen der Einschlussdiagnostik nachgewiesen werden. Weitere Möglichkeiten des Nachweises ergeben sich durch spektroskopische Untersuchungen in gemmologischen Labors.

Technische Aspekte der Wärmebehandlung von Saphiren und Rubinen

„Thermische Behandlung von Saphiren wird durchgeführt um die Farbe und/ oder das Reinheit zu verbessern“

Wie kann man Wärmebehandlungen identifizieren? Die häufigsten Veränderungen…

i
 
i
 
i
 
i
 
i
 
i
 
i
 
i
 

Weitere Behandlungen von Saphiren

Ein Saphir kann als „natürlich“ bezeichnet werden, nur weil er nicht im Labor hergestellt wurde. „natürlich“ bedeutet jedoch nicht, dass der Saphir keine Veränderungen erlitten hat. Der Schlüsselbegriff ist „unbehandelt“, was bedeutet, dass ein Saphir natürlich ist (nicht im Labor hergestellt) und keiner chemischen oder thermischen Behandlung unterzogen wurde. Diese Prozesse können die Schönheit des Steins erhöhen, aber nicht seinen Wert…

In den vergangenen zwei Jahrhunderten haben Wissenschaftler eine Reihe von Methoden abgeleitet, um Edelsteinkristalle im Labor herzustellen. Käufer müssen beim Kauf von Naturkorunden vorsichtig sein, da synthetische Edelsteine aus denselben Kristallen auf dem Markt erhältlich sind. Nicht korrekt deklarierte synthetische Edelsteine als Synthesen sind strengstens verboten. Die U.S. Federal Trade Commission (FTC), die International Coloured Gemstone Association (ICA) und die World Jewellery Confederation (CIBJO) haben strenge Verfahren erlassen, die die Herkunft des synthetischen Edelsteins zum Zeitpunkt des Verkaufs über den gesamten Vertriebsweg, vom Hersteller bis zum Verbraucher, offenlegen. Deshalb ist es wichtig, die genaue Quelle zu kennen, vertrauensvolle Geschäftspartner zu haben und die Echtheit durch Edelstein-Laborberichte für wertvolle Edelsteine zu sichern.

Synthesen

Rubine und Saphire werden heute auch in großen Mengen synthetisch hergestellt. Das wichtigste Verfahren stellt hierbei das sogenannte Verneuil-Verfahren dar, mit welchem Korunde schnell und kostengünstig hergestellt werden können. Die Identifikation von Synthesen erfolgt in allen Fällen, auch bei anderen Syntheseverfahren, mittels mikroskopischer Untersuchungen durch einen erfahrenen Gemmologen.

i
 
i